Beispiel Ausgleichstank
Privatbrauerei Fritz Egger GmbH & Co, St. Pölten
Die Privatbrauerei Fritz Egger GmbH & Co leitet das Abwasser über das Kanalsystem der Stadt St. Pölten zur Zentralkläranlage des Abwasserverbands an der Traisen. Die Abwassereinleitung bereitete die folgenden Probleme:
  • Kanalschäden durch pH-Wert- und Temperaturbelastung
  • Überlastung der kommunalen Mischwasserbehandlung
  • Stoßbelastung der Kläranlage
  • hohe Gebührenbelastung aufgrund der Frachtspitzen

Zur Lösung der Aufgabenstellung wurden verschiedene Alternativen unter Beachtung des Niederösterreichischen-Kanalgesetzes auf Wirtschaftlichkeit überprüft.
Auf der Grundlage des Variantenvergleichs erfolgte die verfahrenstechnische Planung eines
Misch- und Ausgleichstanks für eine Abwassermenge von 1.000 m3/d. Die Projektanfragen und die Angebotsprüfung führte zur Vergabe der Leistung nach Einzelgewerken für den Tankbau, die Maschinentechnik mit Verrohrung und die E-MSR-Technik.

Es wurden
folgende Leistungen erbracht:
  • Grundlagenermittlung
  • Variantenvergleich
  • Genehmigungsplanung
  • Verfahrenstechnische Planung
  • Angebotseinholung und -wertung
  • Bauüberwachung und -abnahme
  • Verfahrenstechnische Betreuung der Inbetriebnahme
  • Projektdokumentation

Projektblatt Misch- und Ausgleichstank Brauerei Egger
Referenzen Misch- und Ausgleichstank

Ähnliche Projekte
Tucher Bräu, Fürth
entsprechend Privatbrauerei Fritz Egger, jedoch mit folgendem Ablauf
  • 2001 bis 2002 Optimierung einer SBR-Anlage, System Schwander, am bestehenden Standort
  • 2002 bis 2003 Planung und Bau erste Ausbaustufe (1. Tank, 800 m3) für Flaschenabfüllung am neuen Standort
  • 2004 bis 2007 Prüfung verschiedener Entsorgungsalternativen im Rahmen der Ausbauplanung der Brauerei
  • 2007 bis 2008 Planung Bau zweite Ausbaustufe (2. Tank, 800 m3) für Verlagerung der kompletten Brauerei

Zusätzliches Beispiel Abwasserbehandlung mittels Misch- und Ausgleichsbecken
Merkblatt DWA-M 766: „Abwasser der Erfrischungsgetränke-, der Fruchtsaftindustrie und der Mineralbrunnen“, Beispiel belüftetes Misch- und Ausgleichsbecken

© 2018 Erwin König Kontakt/contact